Angebote zu "Wohnung" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

NotarFormulare Erbbaurecht
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon jetzt fehlen in Deutschland 770.000 Wohnungen - der Bedarf steigt weiter. Für neuen Wohnraum greifen Politik und Grundstückseigentümer immer öfter zum mächtigen Werkzeug des Erbbaurechts. Als Notar fällt Ihnen und Ihren Notariatsmitarbeitern dabei die Begründung des Erbbaurechts zu - eine komplexe Aufgabe, die Sie viel Zeit, Nerven und letztlich auch Geld kosten kann ... Doch es geht auch anders! Denn diese neue Arbeitshilfe zum aktuellen Erbbaurecht hält Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite. Hier finden Sie das geballte Know-how und Hintergrundwissen, das Sie im Notariat durch alle Stadien des Erbbaurechts führt - von der Begründung über die Modifikation und die Belastung bis hin zur Beendigung des Erbbaurechts. Leicht verständlich, praxisnah und mit vielen wertvollen Tipps, Musterformularen, Checklisten und Fall-Beispielen erfahren Sie u.a. alles Wichtige zu: - Begründung des Erbbaurechts - Übertragung und Belastung - Teilung, Vereinigung und Bestandteilszuschreibung - Laufzeitverlängerung und inhaltliche Modifikationen - Aufhebung und / oder Zeitablauf eines Erbbaurechts - Erlöschen von Rechten des Erbbauberechtigten - Anpassung des Erbbauzinses an die Wertsicherung und Versteigerungsfestigkeit - Wohnungserbbaurecht - Beendigung eines Erbbaurechts - Rechtsprechung und Literatur bis zum Februar 2016. Als dickes Plus liefert Ihnen das Formularbuch zu allen Aspekten wertvolle Tipps und Hinweise zu den Gebühren, die im Notariat und beim Grundbuchamt anfallen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Haus, Grundstück oder Wohnung erwerben
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Entschluss, eine Immobilie zu erwerben, ist regelmäßig von großer Tragweite. Falsche Entscheidungen können schwerwiegende rechtliche und finanzielle, unter Umständen sogar existenzbedrohende Folgen auslösen. Dieser Ratgeber will Sie beim Erwerb einer Immobilie von der Vorbereitung über den Abschluss des Kaufvertrags bis zur Eintragung des Erwerbs ins Grundbuch begleiten. Es werden Fallstricke und Risiken aufgezeigt, die Sie vor rechtlichen und finanziellen Nachteilen schützen sollen. Viele konkrete Tipps sollen Ihnen helfen, eine für Sie günstige Rechtslage zu schaffen. Folgende Themen werden eingehend erörtert: . Die richtige Immobilie: Grundstück, Haus oder Eigentumswohnung . Erwerb eines Grundstücks . Kauf eines Erbbaurechts . Erwerb eines Hauses . Kauf einer Eigentumswohnung . Erwerb einer Immobilie vom Bauträger . Erwerb einer Immobilie im Zwangsversteigerungsverfahren . Kosten des Immobilienerwerbs . Stolperfallen beim Immobilienerwerb . Immobilie richtig versichern

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Immobilienwertermittlungsverordnung
95,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Die ImmoWertV ist Grundlage für die Ermittlung des Marktwertes - von Grundstücken und Grundstücksteilflächen, - von grundstücksgleichen Rechten, wie Erbbaurechten, Wohnungs- und Teileigentum, - von dinglichen und obligatorischen Rechten an Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten wie Dienstbarkeiten, Notwegerechten, Grundpfandrechten, Dauerwohn- oder Dauernutzungsrechten, - aber auch von wesentlichen Bestandteilen und von Zubehör von Grundstücken, wie alle Arten von Gebäuden, Grundstückserzeugnissen oder betrieblichem Inventar. Die ImmoWertV ist über ihren unmittelbaren Anwendungsbereich - Wertermittlung im Rahmen des BauGB - faktische Grundlage für alle Bereiche des Wertermittlungsprozesses, auch für die Tätigkeit von Sachverständigen für den Kapitalmarkt, insbesondere die Immobilienwirtschaft. Der BGH hat in einem Urteil zur bisherigen WertV deren Vorschriften als allgemein anerkannte Grundsätze für die Wertermittlung anerkannt. Vorteile auf einen Blick - kompletter Überblick über alle relevanten Bewertungsmerkmale - für Juristen und Techniker gleichermaßen verständlich - hochaktuell und preiswert Zur Neuauflage Auch die 2. Auflage stellt die einzelnen Regelungen kompakt, präzise und praxisorientiert dar. Im Anhang werden zudem diejenigen Grundstücksmerkmale erläutert, die für die Wertermittlung zusätzlich von entscheidender Bedeutung sein können, wie Baulasten, Erschließung, Denkmalschutz, Nießbrauch, Abbaurechte, Vorkaufsrechte etc. Rechtsprechung und Literatur sind bis 1.1.2019 berücksichtigt. Zielgruppe Für Grundstücksbewerter, Rechtsanwälte, Notare, Baujuristen in Kommunen, Planungs- und Baubehörden, Ingenieure, Immobilienmakler.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Rechte und Belastungen in der Immobilienbewertung
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autoren erläutern die richtige Bewertung von Immobilien vor dem Hintergrund bestehender Rechte und Belastungen wie z.B. Erbbaurecht, Wohnungsrecht, Nießbrauch, Wegerecht, Notweg, Leitungsrecht, Überbau, Real- und Baulast. Zahlreiche Beispiele und Mustergutachten stellen immer den Bezug zur Praxis her. Neu in der 5. Auflage: Kapitel zur Bewertung denkmalgeschützter Immobilien: Darstellung der Besonderheiten, im nächsten Schritt Gegenüberstellung der verschiedenen Überlegungen in Beispielrechnungen. Abschließend erfolgt eine Beurteilung der Ergebnisse der verschiedenen Wertermittlungsansätze, die als Anregung für die Bewertung denkmalgeschützter Gebäude dienen können. Dabei werden zur Unterstützung bei individuellen Bewertungsfragen Hilfsmittel dargestellt, die die Ableitung denkmalspezifischer Bewertungsansätze im Einzelfall ermöglichen. Die Autoren: Dipl.-Ing. Ralf Kröll , ö.b.u.v. Sachverständiger für die Wertermittlung von Grundstücken und Gebäuden; Dipl. Wohnungs- und Immobilienwirtin (FWI) Andrea Hausmann MRICS, Sachverständige für Immobilienbewertung; Ass. jur. Andrea Rolf , Sachverständige für Immobilienbewertung Berücksichtigung der Sachwert-Richtlinie: Überarbeitung des Themas Baulasten und Erweiterung durch Beispielrechnungen getrennt nach den einzelnen Baulasten Die Autoren erläutern die richtige Bewertung von Immobilien vor dem Hintergrund bestehender Rechte und Belastungen wie z.B. Erbbaurecht, Wohnungsrecht, Nießbrauch, Wegerecht, Notweg, Leitungsrecht, Überbau, Real- und Baulast. Zahlreiche Beispiele und Mustergutachten stellen immer den Bezug zur Praxis her. Neu in der 5. Auflage: - Mit den in 2015 aktualisierten Leibrentenbarwertfaktoren - Berücksichtigung der Sachwert-Richtlinie: Überarbeitung des Themas Baulasten und Erweiterung durch Beispielrechnungen getrennt nach den einzelnen Baulasten - Kapitel zur Bewertung denkmalgeschützter Immobilien: Darstellung der Besonderheiten, im nächsten Schritt Gegenüberstellung der verschiedenen Überlegungen in Beispielrechnungen. Abschließend erfolgt eine Beurteilung der Ergebnisse der verschiedenen Wertermittlungsansätze, die als Anregung für die Bewertung denkmalgeschützter Gebäude dienen können. Dabei werden zur Unterstützung bei individuellen Bewertungsfragen Hilfsmittel dargestellt, die die Ableitung denkmalspezifischer Bewertungsansätze im Einzelfall ermöglichen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot