Angebote zu "Kommentar" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

ErbbauRG - Kommentar als Buch von Jürgen Ingens...
119,00 € *
ggf. zzgl. Versand

ErbbauRG - Kommentar:Gesetz über das Erbbaurecht Heymanns Kommentare. 11. Auflage Jürgen Ingenstau, Volker Hustedt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Grundbuchordnung
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

GBO und mehr Zum Werk Der erfolgreiche Kommentar erläutert alle Bestimmungen der Grundbuchordnung. Daneben finden sich die grundbuchrechtlichen Besonderheiten folgender wichtiger Themen in eigenen Kapiteln ausführlich behandelt: - Verfügungsbeeinträchtigungen, - Vertretungsmacht, - Gesellschaftsrecht, - Erbbaurecht, - Wohnungseigentum, - Zwangsvollstreckung und Insolvenz, - Alte Rechte, - Besonderheiten der neuen Bundesländer und - Internationale Bezüge. Zusätzlich: ein ausführliches gut strukturiertes Sachregister. Vorteile auf einen Blick - strukturierter Aufbau für mehr Übersicht - aktueller Stand - herausgehobene Bezüge zu anderen Gebieten Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt zahlreiche gesetzliche Neuerungen, wie etwa das Gesetz zur Einführung eines Datenbankgrundbuchs (DaBaGG), das Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten und nichts zuletzt das Ausführungsgesetz zur Europäischen Erbrechts-Verordnung. Die praktischen Konsequenzen einerganzen Reihe gerichtlicher Entscheidungen zu vielerlei Themen waren nachzutragen. Ein neuer Sonderteil befasst sich mit der Verordnung zur Durchführung der Grundbuchordnung (Grundbuchverfügung - GBV). Zu den Autoren Bearbeitet von Dr. Johannes Holzer, Richter am Landgericht; Prof. Dr. Stefan Hügel, Notar; Walter Kral, Dipl.-Rechtspfleger; Aksel Kramer, Richter am Oberlandesgericht; Dr. Hans-Frieder Krauß, Notar; Dr. Dirk-Ulrich Otto, Notarassessor; Dr. Wolfgang Reetz, Notar; Harald Wilsch, Dipl.-Rechtspfleger; und Andreas Zeiser, Dipl.-Rechtspfleger. Zielgruppe Für Notare, Rechtsanwälte, Richter und Rechtspfleger sowie auch Banken und andere mit Grundbucheintragungen befasste Institutionen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Grundbuchordnung
249,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile - ausführlich - systematisch durchdacht - praxisbezogen Zum Werk Die immense Stoffmenge von Grundbuchordnung und das hierfür maßgebende Grundstücksrecht erläutert der Kommentar systematisch geordnet, auf hohem wissenschaftlichem Niveau und stets mit Blick auf die Rechtspraxis. Zu seinen konzeptionellen Besonderheiten zählen: - Erläuterung des Verfahrensrechts der GBO in seinen Bezügen zum materiellen Immobiliarsachenrecht; - Orientiert sich formal am Aufbau eines Grundbuchblattes und inhaltlich am Informationsbedarf des mit Rechtsgestaltungen befassten Anwenders; - Eigenes Kapitel zum Auslandsbezug des Grundbuchrechts; - Aufgabe, System und Funktionalität des Grundbuchs: - die Gestaltung des Grundbuchverfahrens; - die erste Abteilung des Grundbuchs; - die zweite Abteilung des Grundbuchs; - Rechte in Abteilung III; - Wohnungseigentum und Dauerwohnrecht; - Erbbaurecht, Wohnungserbbaurecht; - Vertretung im Grundbuchverkehr. Zur Neuauflage Die Neuauflage wurde gründlich aktualisiert, insbesondere sind der Zustimmungsvorbehalt in 22 BauGB, der notarielle Prüfvermerk bei 15 Abs. 3 GBO, das Europische Nachlasszeugnis bei 35 GBO, die neue Hofraumverordnung und die geänderten Genehmigungstatbestände der Grundstücksverkehrsordnung und die Änderung von 29 Abs. 3 GBO eingearbeitet. Neu ist das hochwasser- und küstenschutzrechtliche Vorkaufsrecht des 99a WHG. Die Gesetzesänderungen im Einzelnen: - Gesetz zur Übertragung von Aufgaben im Bereich der freiwilligen Gerichtsbarkeit auf Notare - Gesetz zur Einführung eines Datenbankgrundbuchs - Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten - Gesetz zur Erleichterung der Umsetzung der Grundbuchamtsreform in Baden-Württemberg sowie zur Änderung des EGZPO und des Wohnungseigentumsgesetzes - Gesetz zum Internationalen Erbrecht und zur Änderung von Vorschriften zum Erbschein sowie zur Änderung sonstiger Vorschriften - Zehnte ZuständigkeitsanpassungsVO - Gesetz zur Verlängerung der Befristung von Vorschriften nach den Terrorismusbekämpfungsgesetzen - EU-KontenpfändungsVO-Durchführungsgesetz Rechtsprechung und Literatur wurden umfassend ausgewertet. Gründlich aktualisiert wurden ferner das praxiswichtige Kapitel zum Wohnungseigentumsrecht sowie das Spezialwissen erfordernde Kapitel zu den Internationalen Bezügen. Zielgruppe Für Notare, Rechtsanwälte, Richter, Rechtspfleger, Grundbuchämter, Juristen in der Immobilienverwaltung und -wirtschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Grundbuchordnung
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Mit der GBO befasste Praktiker schätzen diesen Kommentar als systematischen Wegweiser durch dieses schwierige Rechtsgebiet. Wer sich rasch und genau informieren möchte, benötigt dieses überall gebräuchliche und hervorragend bearbeitete Standardwerk. Vorteile auf einen Blick - praxisorientiert - vollständige Einarbeitung der Rechtsprechung - Sonderkapitel Wohnungseigentum im Grundbuch Zur Neuauflage Die Neuauflage arbeitet alle Gesetzesänderungen der 18. Wahlperiode ein. - Änderung des 15 Abs. 3 GBO - Prüfung der Eintragungsfähigkeit von Erklärungen durch den Notar - Ergänzung von 29 Abs. 3 GBO - Verwendung eines maschinell hergestellten Dienstsiegels - Neue HofraumVO vom 12.7.2017 - Wiederherstellung der Verkehrsfähigkeit von Hofraumanteilen nach altem Recht - Vertiefung der Ausführungen im Anhang zu 3 - grundbuchmäßige Behandlung des Wohnungseigentums, hier speziell zur sogenannten gestreckten Begründung von Sondernutzungsrechten sowie zur Änderung bestehender Sondernutzungsrechte durch den teilenden Eigentümer aufgrund Ermächtigung in der Gemeinschaftsordnung. - Ferner wurden verschiedene Einzelfragen vertieft, zum Beispiel: - Unwiderruflichkeit der Zustimmung des Grundstückseigentümers zur Veräußerung eines Erbbaurechts (im Sonderanhang zu 8) - Grundbucheinsicht durch Versorgungsunternehmen (bei 12 Rn. 16) - Zur Frage der Vollmachtserteilung, der Haupt- und Untervollmacht sowie zu ausländischen Vollmachten im Rahmen der Eintragungsbewilligung ( 19) sowie auch zum Erlöschen der Vollmacht bei Insolvenz - Zu den Vertretungsbefugnissen des Ersten Bürgermeisters in Bayern im Anschluss an die Grundsatzentscheidung des BGH vom 18.11.2016 - Auswirkungen der Löschung von Gesellschaften ausländischen Rechts im Register des Heimatlandes auf das in Deutschland gelegene Vermögen - Zu den Auswirkungen des Todes eines BGB-Gesellschafters auf das Grundbuch sowie die Ansprüche auf Grundbuchberichtigung durch Eintragung von Rechtsnachfolgern - Zur Richtigstellungsvermerken des Notars in Form einer Eigenurkunde (bei 29) - Grundbuchfähigkeit ausländischer Gesellschaften (bei 32) - Bestimmung des ehelichen Güterstandes nach der neuen Europäischen Güterrechtsverordnung (bei 33) - Prüfungspflicht des Grundbuchamtes bei Vertretungsmacht im Rahmen einer Vollmachtskette ( 34) - Zu Einzelfragen der Nießbrauchsbestellung sowie zur Belastung des Erbanteils eines Miterbens mit einem Nießbrauch im Anhang zu tenbanken gekürzt, abgedruckt ist aber die neue VO über die grundbuchmäßige Behandlung von Anteilen an ungetrennten Hofräumen (Anhang 8). Zielgruppe Für Notare, Rechtsanwälte, Rechtspfleger, Richter und Grundbuchämter.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot