Angebote zu "Immobilien" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Wertermittlung von Erbbaurechten und Erbbaugrun...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 28.02.2020, Einband: Gebunden, Auflage: 1/2020, Autor: Tillmann, Hans-Georg/Seitz, Albert M, Verlag: Reguvis Fachmedien GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: BauGB // BelWertV // Bewertung // Bewertungsanlässe // Erbbaugrundstück // Erbbaugrundstücke // Erbbaurecht // Erbbaurechte // Erbbauzins // Finanzmathematische Methode // Gutachten // Immobilie // Immobilien // Immobilienbewertung // ImmoWertV // Münchner Modell // Verkehrswert // Verkehrswertermittlung // Verkehrswertgutachten // Wertermittlung // Wertermittlungsverfahren // Wertgutachten // WertV // Zwangsversteigerung // Zwangsversteigerungsverfahren, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 490 S., Seiten: 490, Format: 3 x 25 x 17 cm, Gewicht: 971 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Wertermittlung von Erbbaurechten und Erbbaugrun...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 28.02.2020, Einband: Gebunden, Auflage: 1/2020, Autor: Tillmann, Hans-Georg/Seitz, Albert M, Verlag: Reguvis Fachmedien GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: BauGB // BelWertV // Bewertung // Bewertungsanlässe // Erbbaugrundstück // Erbbaugrundstücke // Erbbaurecht // Erbbaurechte // Erbbauzins // Finanzmathematische Methode // Gutachten // Immobilie // Immobilien // Immobilienbewertung // ImmoWertV // Münchner Modell // Verkehrswert // Verkehrswertermittlung // Verkehrswertgutachten // Wertermittlung // Wertermittlungsverfahren // Wertgutachten // WertV // Zwangsversteigerung // Zwangsversteigerungsverfahren, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 490 S., Seiten: 490, Format: 3 x 25 x 17 cm, Gewicht: 971 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Freiwillige Gerichtsbarkeit
17,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG), Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG), Gesetz über Gerichtskosten in Familiensachen (FamGKG), Beurkundungsgesetz (BeurkG), Bundesnotarordnung (Auszug), Grundbuchordnung (GBO), Grundbuchverfügung (GBV), Grundbuch-MaßnahmenG (GBMaßnG), Gesetz über das Erbbaurecht (ErbbauRG), Grundstücksverkehrsgesetz (GrdstVG), Rechtspflegergesetz (RPflG), Europäische Erbrechtsverordnung (EuErbVO), Internationales Erbrechtsverfahrensgesetz (IntErbRVG) (Auszug)Neben dem FamFG und dem FamFGKG sowie den Übergangsvorschriften sind weitere einzelne Regelungen aus dem prozessrechtlichen Bereich enthalten. Wie gewohnt für den FG-Bereich natürlich auch Rechtspflegergesetz und die kostenrechtlichen Bestimmungen auf aktuellem Stand.Daneben finden sich wichtige Vorschriften aus dem Immobilien-Bereich.Zur 22. Auflage (Rechtsstand: 1. Januar 2020):Die 22. Auflage berücksichtigt alle gesetzlichen Neuerungen aus den vergangenen beiden Jahren. Das Sachverzeichnis ist überarbeitet und ergänzt.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Freiwillige Gerichtsbarkeit
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG), Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG), Gesetz über Gerichtskosten in Familiensachen (FamGKG), Beurkundungsgesetz (BeurkG), Bundesnotarordnung (Auszug), Grundbuchordnung (GBO), Grundbuchverfügung (GBV), Grundbuch-MaßnahmenG (GBMaßnG), Gesetz über das Erbbaurecht (ErbbauRG), Grundstücksverkehrsgesetz (GrdstVG), Rechtspflegergesetz (RPflG), Europäische Erbrechtsverordnung (EuErbVO), Internationales Erbrechtsverfahrensgesetz (IntErbRVG) (Auszug)Neben dem FamFG und dem FamFGKG sowie den Übergangsvorschriften sind weitere einzelne Regelungen aus dem prozessrechtlichen Bereich enthalten. Wie gewohnt für den FG-Bereich natürlich auch Rechtspflegergesetz und die kostenrechtlichen Bestimmungen auf aktuellem Stand.Daneben finden sich wichtige Vorschriften aus dem Immobilien-Bereich.Zur 22. Auflage (Rechtsstand: 1. Januar 2020):Die 22. Auflage berücksichtigt alle gesetzlichen Neuerungen aus den vergangenen beiden Jahren. Das Sachverzeichnis ist überarbeitet und ergänzt.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Immobilien, Recht und Steuern
159,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Große Bandbreite der Themen Das Handbuch umfasst das gesamte rechtliche und steuerliche Basiswissen »rund um die Immobilie«. Es wurde von Experten des Immobilienwirtschaftsrechts und des Steuerrechts verfasst und richtet sich vor allem an Immobilienpraktiker ohne juristische Ausbildung / Nichtjuristen in der Immobilienwirtschaft. Zivilrecht Nach einer Einführung in allgemeine Fragen zum Eigentum, zum Beurkundungsrecht und zum Grundbuch sowie zum Wohnungseigentum, aber auch zu Allgemeinen Geschäftsbedingungen behandeln die Autoren: Erwerb von Grundstücken Kauf vom Bauträger Immobilie in der Insolvenz und in der Zwangsvollstreckung Erbbaurecht Gesellschaftsrecht Im Rahmen gesellschaftsrechtlicher Fragestellungen werden neben einem Überblick über Personen- und Kapitalgesellschaften folgende Themen dargestellt: Kauf der Immobiliengesellschaft (Share Deal) Joint Ventures in der Projektentwicklung Geschlossene Immobilienfonds Investmentrecht/Immobilienfonds Neu in diesem Abschnitt:ein Kapitel zur Immobilien-AG/REITs und zum Börsengang. Planung und Bebauung von Grundstücken, Miete, Facility, Hotel Im Bereich der Planung und Bebauung von Grundstücken befasst sich das Werk mit den Themen Architektenrecht, Projektmanagement / Projektsteuerung, Bauvertrag und Anlagebauvertrag sowie Ausschreibung und Vergabe durch die öffentliche Hand. Gegenüber der Vorauflage sind in diesem Teil die Themen »Immobilienbezogenes Energierecht« sowie »Nachhaltigkeitszertifizierung und >Grüne< Immobilienverträge« hinzugekommen. Das Handbuch behandelt aber auch klassische Fragen der Vermietung (Geschäftsraummiete einschließlich Dauernutzungsrecht, Wohnraummiete) und Facility Management sowie Hotelverträge. Finanzierung Neben der klassischen Immobilienfinanzierung widmen sich die Verfasser in weiteren Kapiteln der Projektfinanzierung im Zusammenhang mit Public Private Partnerships, Mezzanine-Finanzierungen und sonstige Finanzierungen einschließlich der Themen »Securitisation« undImmobilienleasing. Themen wie der Immobilienmakler, Versicherungen und Nachbarrecht runden den zivilrechtlichen Teil ab. Städtebaurecht, Bauordnungsrecht, Steuern Aus dem öffentlichen Recht werden das Städtebaurecht und das Bauordnungsrecht erörtert. Der Steuerabschnitt enthält nicht nur einen Überblick über die relevanten Steuerarten, sondern betrachtet auch Steuerfolgen verschiedener Investitionsformen und die Besteuerung ausländischer Investitionsformen in Deutschland. Von Experten geschrieben Das Werk wurde von Praktikern des Immobilienrechts für Praktiker der Immobilienwirtschaft geschrieben. Fast ausnahmslos sind die Autoren Anwälte und Steuerberater im Bereich Immobilienwirtschaftsrecht bzw. Steuerrecht der Sozietät Clifford Chance und der Sozietät Sammler Usinger. Besonders geeignet für Immobilienpraktiker ohne juristische Ausbildung Das Handbuch richtet sich an Immobilienpraktiker ohne juristische Ausbildung, die gleichwohl häufig und mit zunehmender Tendenz mit rechtlichen Fragestellungen befasst sind. Dies sind insbesondere Grundstückseigentümer Bauträger Vermieter Mieter Hausverwalter Immobilienmakler Projektsteuerer Architekten und Ingenieure Mitarbeiter bei Bauunternehmen Mitarbeiter in den Abteilungen der Immobilienfinanzierung von Banken Mitarbeiter im Bereich der Liegenschafts- oder Bauverwaltung oder der Vergabe von

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Immobilien, Recht und Steuern
163,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Große Bandbreite der Themen Das Handbuch umfasst das gesamte rechtliche und steuerliche Basiswissen »rund um die Immobilie«. Es wurde von Experten des Immobilienwirtschaftsrechts und des Steuerrechts verfasst und richtet sich vor allem an Immobilienpraktiker ohne juristische Ausbildung / Nichtjuristen in der Immobilienwirtschaft. Zivilrecht Nach einer Einführung in allgemeine Fragen zum Eigentum, zum Beurkundungsrecht und zum Grundbuch sowie zum Wohnungseigentum, aber auch zu Allgemeinen Geschäftsbedingungen behandeln die Autoren: Erwerb von Grundstücken Kauf vom Bauträger Immobilie in der Insolvenz und in der Zwangsvollstreckung Erbbaurecht Gesellschaftsrecht Im Rahmen gesellschaftsrechtlicher Fragestellungen werden neben einem Überblick über Personen- und Kapitalgesellschaften folgende Themen dargestellt: Kauf der Immobiliengesellschaft (Share Deal) Joint Ventures in der Projektentwicklung Geschlossene Immobilienfonds Investmentrecht/Immobilienfonds Neu in diesem Abschnitt:ein Kapitel zur Immobilien-AG/REITs und zum Börsengang. Planung und Bebauung von Grundstücken, Miete, Facility, Hotel Im Bereich der Planung und Bebauung von Grundstücken befasst sich das Werk mit den Themen Architektenrecht, Projektmanagement / Projektsteuerung, Bauvertrag und Anlagebauvertrag sowie Ausschreibung und Vergabe durch die öffentliche Hand. Gegenüber der Vorauflage sind in diesem Teil die Themen »Immobilienbezogenes Energierecht« sowie »Nachhaltigkeitszertifizierung und >Grüne< Immobilienverträge« hinzugekommen. Das Handbuch behandelt aber auch klassische Fragen der Vermietung (Geschäftsraummiete einschließlich Dauernutzungsrecht, Wohnraummiete) und Facility Management sowie Hotelverträge. Finanzierung Neben der klassischen Immobilienfinanzierung widmen sich die Verfasser in weiteren Kapiteln der Projektfinanzierung im Zusammenhang mit Public Private Partnerships, Mezzanine-Finanzierungen und sonstige Finanzierungen einschließlich der Themen »Securitisation« undImmobilienleasing. Themen wie der Immobilienmakler, Versicherungen und Nachbarrecht runden den zivilrechtlichen Teil ab. Städtebaurecht, Bauordnungsrecht, Steuern Aus dem öffentlichen Recht werden das Städtebaurecht und das Bauordnungsrecht erörtert. Der Steuerabschnitt enthält nicht nur einen Überblick über die relevanten Steuerarten, sondern betrachtet auch Steuerfolgen verschiedener Investitionsformen und die Besteuerung ausländischer Investitionsformen in Deutschland. Von Experten geschrieben Das Werk wurde von Praktikern des Immobilienrechts für Praktiker der Immobilienwirtschaft geschrieben. Fast ausnahmslos sind die Autoren Anwälte und Steuerberater im Bereich Immobilienwirtschaftsrecht bzw. Steuerrecht der Sozietät Clifford Chance und der Sozietät Sammler Usinger. Besonders geeignet für Immobilienpraktiker ohne juristische Ausbildung Das Handbuch richtet sich an Immobilienpraktiker ohne juristische Ausbildung, die gleichwohl häufig und mit zunehmender Tendenz mit rechtlichen Fragestellungen befasst sind. Dies sind insbesondere Grundstückseigentümer Bauträger Vermieter Mieter Hausverwalter Immobilienmakler Projektsteuerer Architekten und Ingenieure Mitarbeiter bei Bauunternehmen Mitarbeiter in den Abteilungen der Immobilienfinanzierung von Banken Mitarbeiter im Bereich der Liegenschafts- oder Bauverwaltung oder der Vergabe von

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Verkehrswertermittlung von Immobilien
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wertgutachten sachlich richtig erstellen Das Grundlagenwerk bietet sowohl einen Überblick über die Wertermittlung im Allgemeinen als auch eine Anleitung zur Erstellung von Verkehrswertgutachten im Detail. Für die 3. Auflage haben die Autoren alle Kapitel überarbeitet und aktualisiert. Das Buch ermöglicht es dem Leser, eigene Wertgutachten sachlich richtig zu erstellen und Zweifelsfragen zu klären. Rechtliche Grundlagen und Richtlinien Neben den allgemeinen rechtlichen Grundlagen (BauGB, ImmoWertV, WertR und BauNVO) werden auch die Richtlinien, insbesondere Vergleichswertrichtlinie, Ertragswertrichtlinie und Sachwertrichtlinie, in ihrer Anwendung ausführlich beschrieben. Zu jedem Verfahren findet der Leser Beispiele aus der Praxis, um den jeweiligen Ablauf der Bewertung nachzuvollziehen. Auch besondere Bewertungsverfahren, wie das Residualwertverfahren, der Discounted Cash Flow (DCF) und die Deduktive Methode werden erläutert. Rechte an Grundstücken Breiten Raum nehmen die Rechtean Grundstücken ein, die sich in der täglichen Praxis regelmäßig als komplex erweisen: Leibrentenprobleme Erbbaurecht Wegerecht und Notwegerecht Leitungsrecht Aussichtsrecht Baulasten Vorkaufsrecht Wiederkaufsrecht Fehler bei der Verkehrswertermittlung Das Kapitel zu den Fehlern bei der Verkehrswertermittlung gibt Sicherheit: Es hilft den Sachverständigen, gefährliche und haftungsträchtige Klippen zu umschiffen. Ob nun Fehler im Grundbuch, bei der Wohnfläche (DIN 283, II. BV oder WoFIV), beim Verlauf der Grundstücksgrenze oder bei der Bebauung im Außenbereich: Dieses Buch hilft Ihnen sicher weiter. Besonders ausführlich gehen die Autoren auf umweltrelevante Defizite ein, z.B. großflächige Umweltbelastungen, Bodenbelastungen und Belästigungen durch Lärm. Hilfe bei Berechnungen Statistik und Finanzmathematik runden das Praxiswerk ab. Nach den Grundlagen stellen die Verfasser zusammenhängende Berechnungen dar und beschreiben Hilfsmittel, die das Rechnen im Rahmen der Verkehrswertermittlung vereinfachen. Dazu wird die Handhabung des bewährten Taschenrechners (HP 10bII®) erläutert. Außerdem hilft Windows Excel®, das Buch bietet dazu eine Einführung und eine Handreichung. Die wichtigsten Formeln zur Verkehrswertermittlung sind in diesem Buch erläutert. Anschaulich Die Autoren haben die komplexe Materie besonders anschaulich dargestellt. Auch systematische Zusammenhänge sind damit gut verständlich. Inhaltsverzeichnis und Schlagwortregister ermöglichen alternativ dazu die gezielte Suche nach einschlägigen Textpassagen für die tägliche Arbeit. Schaubilder, Diagramme und Tabellen verdeutlichen die Inhalte. Von Experten für die Praxis Die Autoren sind langjährig tätige Praktiker. Sie geben hier ihr profundes Wissen an Kolleginnen und Kollegen weiter. Das Buch eignet sich gleichermaßen für Einsteiger und fortgeschrittene Leser, für die einzelne Kapitel explizit bestimmt sind. Darüber hinaus ist es nicht nur für Grundstückssachverständige, sondern auch für Makler, Steuerberater, Rechtsanwälte und Mitarbeiter von Banken eine unentbehrliche Arbeitshilfe. Die Kurzversion dieses Buchs finden Sie in der 10. Auflage von »Marktorientierte Immobilienbewertung« des Autorenteams Schnoor/Seitz. Mit diesem Leitfaden verstehen Sie Verkehrswertgutachten zu Immobilien.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Verkehrswertermittlung von Immobilien
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Wertgutachten sachlich richtig erstellen Das Grundlagenwerk bietet sowohl einen Überblick über die Wertermittlung im Allgemeinen als auch eine Anleitung zur Erstellung von Verkehrswertgutachten im Detail. Für die 3. Auflage haben die Autoren alle Kapitel überarbeitet und aktualisiert. Das Buch ermöglicht es dem Leser, eigene Wertgutachten sachlich richtig zu erstellen und Zweifelsfragen zu klären. Rechtliche Grundlagen und Richtlinien Neben den allgemeinen rechtlichen Grundlagen (BauGB, ImmoWertV, WertR und BauNVO) werden auch die Richtlinien, insbesondere Vergleichswertrichtlinie, Ertragswertrichtlinie und Sachwertrichtlinie, in ihrer Anwendung ausführlich beschrieben. Zu jedem Verfahren findet der Leser Beispiele aus der Praxis, um den jeweiligen Ablauf der Bewertung nachzuvollziehen. Auch besondere Bewertungsverfahren, wie das Residualwertverfahren, der Discounted Cash Flow (DCF) und die Deduktive Methode werden erläutert. Rechte an Grundstücken Breiten Raum nehmen die Rechtean Grundstücken ein, die sich in der täglichen Praxis regelmäßig als komplex erweisen: Leibrentenprobleme Erbbaurecht Wegerecht und Notwegerecht Leitungsrecht Aussichtsrecht Baulasten Vorkaufsrecht Wiederkaufsrecht Fehler bei der Verkehrswertermittlung Das Kapitel zu den Fehlern bei der Verkehrswertermittlung gibt Sicherheit: Es hilft den Sachverständigen, gefährliche und haftungsträchtige Klippen zu umschiffen. Ob nun Fehler im Grundbuch, bei der Wohnfläche (DIN 283, II. BV oder WoFIV), beim Verlauf der Grundstücksgrenze oder bei der Bebauung im Außenbereich: Dieses Buch hilft Ihnen sicher weiter. Besonders ausführlich gehen die Autoren auf umweltrelevante Defizite ein, z.B. großflächige Umweltbelastungen, Bodenbelastungen und Belästigungen durch Lärm. Hilfe bei Berechnungen Statistik und Finanzmathematik runden das Praxiswerk ab. Nach den Grundlagen stellen die Verfasser zusammenhängende Berechnungen dar und beschreiben Hilfsmittel, die das Rechnen im Rahmen der Verkehrswertermittlung vereinfachen. Dazu wird die Handhabung des bewährten Taschenrechners (HP 10bII®) erläutert. Außerdem hilft Windows Excel®, das Buch bietet dazu eine Einführung und eine Handreichung. Die wichtigsten Formeln zur Verkehrswertermittlung sind in diesem Buch erläutert. Anschaulich Die Autoren haben die komplexe Materie besonders anschaulich dargestellt. Auch systematische Zusammenhänge sind damit gut verständlich. Inhaltsverzeichnis und Schlagwortregister ermöglichen alternativ dazu die gezielte Suche nach einschlägigen Textpassagen für die tägliche Arbeit. Schaubilder, Diagramme und Tabellen verdeutlichen die Inhalte. Von Experten für die Praxis Die Autoren sind langjährig tätige Praktiker. Sie geben hier ihr profundes Wissen an Kolleginnen und Kollegen weiter. Das Buch eignet sich gleichermaßen für Einsteiger und fortgeschrittene Leser, für die einzelne Kapitel explizit bestimmt sind. Darüber hinaus ist es nicht nur für Grundstückssachverständige, sondern auch für Makler, Steuerberater, Rechtsanwälte und Mitarbeiter von Banken eine unentbehrliche Arbeitshilfe. Die Kurzversion dieses Buchs finden Sie in der 10. Auflage von »Marktorientierte Immobilienbewertung« des Autorenteams Schnoor/Seitz. Mit diesem Leitfaden verstehen Sie Verkehrswertgutachten zu Immobilien.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Das Erbbaurecht und der Wohnungsmangel. Eine mö...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, , Sprache: Deutsch, Abstract: Im Kern dieser Arbeit geht es unter anderem darum, ob das Modell Erbbaurecht eine Entlastung für die aktuelle Wohnraumsituation bietet.Die Nachfrage an Immobilien steigt immer weiter. Viele Familien wünschen sich ein Haus mit Garten, viele sehen den Ankauf von Immobilien als Altersvorsorge und bei anderen stellt es das tägliche Geschäft dar. Unabhängig von den Beweggründen ist die Nachfrage an Immobilien in den letzten Jahren sehr gestiegen. Während die Nachfrage steigt, bleibt das Angebot weiterhin knapp. Diese Entwicklung führt zu einem Engpass in der Immobilienbranche. Das Angebot an Immobilien deckt nicht die Nachfrage. Das wiederum führt zu steigenden Preisen. Eine Alternative zum Grundstückskauf bietet das Erbbaurecht. Um ein Bauprojekt zu realisieren ist es nicht zwingend nötig ein Baugrundstück zu kaufen. Das Erbbaurecht bietet die Möglichkeit ein Grundstück zu nutzen, ohne Grundstückeigentümer zu sein. Der Erbbauberechtigte zahlt im Gegenzug in der Regel ein Erbbauzins an den Grundstückseigentümer. Das Erbbaurecht stellt somit ein Nutzungsrecht an einer fremden Sache, in unserem Fall in Bezug auf Grund und Boden, dar. Das Eigentum vom Grund und Boden behält weiterhin der Grundstückseigentümer.In Anbetracht der gewonnen Erkenntnisse basierend auf Erfahrungswerte in der Praxis und durch Herausarbeiten mithilfe von Literatur und Fachberichten stellt sich heraus, dass das Erbbaurecht nicht die Lösung zu allen wohnungspolitischen Problemen ist. Dennoch stellt es ein solides Instrument für die Steuerung kommunaler Parameter dar.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot