Angebote zu "Besonderheiten" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Besonderheiten bei der Investition in Erbbaurec...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Besonderheiten bei der Investition in Erbbaurechte gewerblich genutzter Grundstücke durch professionelle Immobilieninvestoren in Deutschland:Akademische Schriftenreihe Philipp Valentin Schatz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Der Erbbauzins in der Zwangsversteigerung unter...
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Erbbauzins in der Zwangsversteigerung unter besonderer Berücksichtigung der Beleihbarkeit des Erbbaurechts: Wolf-Heinrich Geißel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Handbuch des Erbbaurechts
85,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das bewährte erbbaurechtliche Handbuch behandelt in insgesamt 8 Hauptkapiteln alle Rechtsfragen, die sich rund um dieses Rechtsinstitut ergeben: - Grundlagen und Begriff des Erbbaurechts - Gesetzliche Inhalte und gesetzliche Rechtswirkungen - Besondere Gestaltungsformen des Erbbaurechts - Vertragliche Inhalte des Erbbaurechts - Das rechtliche Schicksal des Erbbaurechts - Gegenleistung für das Erbbaurecht (Vorkaufsrecht, Erbbauzins, Anpassungsklausel) - Erbbaurecht und Kostenrecht - Das Erbbaurecht im Steuerrecht Ein Formularteil enthält insgesamt 25 einschlägige Formularmuster. Vorteile auf einen Blick - systematische Gesamtdarstellung dieses in der Praxis durchaus wichtigen Rechtsgebiets - einzige aktuelle Veröffentlichung zu diesem Thema - mit wichtigen Formularmustern Zur Neuauflage Vertieft wurden folgende Themen: - Anforderungen an die Erfordernisse bei der Bauwerksbestimmung - Rangrücktritt und Rangvorbehalt bei der Bestellung von Grunddienstbarkeiten zur Sicherungder Entschädigungsforderung - Vorkaufsrecht und Wohnungserbbaurecht - Übertragung von Erbbaugrundstücken auf Minderjährige - Ausgestaltung des Erbbaurechts bei Einheimischenmodellen - Bestellung eines Erbbaurechts von der öffentlichen Hand und Gebot angemessener Vertragsgestaltung - Rechtsnatur und Anspruchsgegner des Heimfallanspruchs und Auswirkungen der Grundsatzentscheidungen des BGH vom 26.6.2015 und vom 6.11.2015 - Ausübungskontrolle bei der Vertragsgestaltung von Erbbaurechtsverträgen - Angebot von Ersatzgrundstücken als Voraussetzung für den Abschluss eines Erbbaurechtsvertrages - Übertragung eines Erbbaugrundstücks auf eine BGB-Gesellschaft - Vertiefung der Ausführungen zur Behandlung des Erbbauzinses im Zwangsversteigerungsverfahren - Ausübung des Vorkaufsrechts durch den Grundstückseigentümer - Eintragung der Höhe des Erbbauzinses im Grundbuch - Berechnungsformel bei der indexierten Veränderung des Erbbauzinses - Erhöhung des Erbbauzinses bei Erweiterung der baurechtlich zulässigen Nutzung und Anpassungsanspruch des Grundstückseigentümers - Erbbaurechte im Insolvenzverfahren - Auswirkungen auf Grunddienstbarkeiten bei Löschen des Erbbaurechts - Grunderwerbsteuer bei Erwerb des Erbbaugrundstücks durch Erbbauberechtigte oder Dritte - Behandlung der Betriebsaufspaltung im Erbbaurecht Das Kapitel Erbbaurecht und Kostenrecht wurde von dem neuen Mitautor Schlögel unter Berücksichtigung des GNotKG vollständig neu verfasst. Zielgruppe Für Notare, Richter, Rechtsanwälte sowie einschlägig tätige Mitarbeiter von Grundstücks- und Wohnungsbaugesellschaften.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Erbbaurechtsverordnung als Buch von Siegfried R...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erbbaurechtsverordnung:Kommentar zur Verordnung über das Erbbaurecht unter besonderer Berücksichtigung der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes. (Sonderausgabe der Kommentierung der Erbbaurechtsverordnung aus BGB RGRK, 12. Aufl., 58.Lfg.). Reprint 2019 Siegfried Räfle

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.07.2019
Zum Angebot
Grundbuchordnung
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

GBO und mehr Zum Werk Der erfolgreiche Kommentar erläutert alle Bestimmungen der Grundbuchordnung. Daneben finden sich die grundbuchrechtlichen Besonderheiten folgender wichtiger Themen in eigenen Kapiteln ausführlich behandelt: - Verfügungsbeeinträchtigungen, - Vertretungsmacht, - Gesellschaftsrecht, - Erbbaurecht, - Wohnungseigentum, - Zwangsvollstreckung und Insolvenz, - Alte Rechte, - Besonderheiten der neuen Bundesländer und - Internationale Bezüge. Zusätzlich: ein ausführliches gut strukturiertes Sachregister. Vorteile auf einen Blick - strukturierter Aufbau für mehr Übersicht - aktueller Stand - herausgehobene Bezüge zu anderen Gebieten Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt zahlreiche gesetzliche Neuerungen, wie etwa das Gesetz zur Einführung eines Datenbankgrundbuchs (DaBaGG), das Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten und nichts zuletzt das Ausführungsgesetz zur Europäischen Erbrechts-Verordnung. Die praktischen Konsequenzen einerganzen Reihe gerichtlicher Entscheidungen zu vielerlei Themen waren nachzutragen. Ein neuer Sonderteil befasst sich mit der Verordnung zur Durchführung der Grundbuchordnung (Grundbuchverfügung - GBV). Zu den Autoren Bearbeitet von Dr. Johannes Holzer, Richter am Landgericht; Prof. Dr. Stefan Hügel, Notar; Walter Kral, Dipl.-Rechtspfleger; Aksel Kramer, Richter am Oberlandesgericht; Dr. Hans-Frieder Krauß, Notar; Dr. Dirk-Ulrich Otto, Notarassessor; Dr. Wolfgang Reetz, Notar; Harald Wilsch, Dipl.-Rechtspfleger; und Andreas Zeiser, Dipl.-Rechtspfleger. Zielgruppe Für Notare, Rechtsanwälte, Richter und Rechtspfleger sowie auch Banken und andere mit Grundbucheintragungen befasste Institutionen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Rechte und Belastungen in der Immobilienbewertung
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autoren erläutern die richtige Bewertung von Immobilien vor dem Hintergrund bestehender Rechte und Belastungen wie z.B. Erbbaurecht, Wohnungsrecht, Nießbrauch, Wegerecht, Notweg, Leitungsrecht, Überbau, Real- und Baulast. Zahlreiche Beispiele und Mustergutachten stellen immer den Bezug zur Praxis her. Neu in der 5. Auflage: Kapitel zur Bewertung denkmalgeschützter Immobilien: Darstellung der Besonderheiten, im nächsten Schritt Gegenüberstellung der verschiedenen Überlegungen in Beispielrechnungen. Abschließend erfolgt eine Beurteilung der Ergebnisse der verschiedenen Wertermittlungsansätze, die als Anregung für die Bewertung denkmalgeschützter Gebäude dienen können. Dabei werden zur Unterstützung bei individuellen Bewertungsfragen Hilfsmittel dargestellt, die die Ableitung denkmalspezifischer Bewertungsansätze im Einzelfall ermöglichen. Die Autoren: Dipl.-Ing. Ralf Kröll , ö.b.u.v. Sachverständiger für die Wertermittlung von Grundstücken und Gebäuden; Dipl. Wohnungs- und Immobilienwirtin (FWI) Andrea Hausmann MRICS, Sachverständige für Immobilienbewertung; Ass. jur. Andrea Rolf , Sachverständige für Immobilienbewertung Berücksichtigung der Sachwert-Richtlinie: Überarbeitung des Themas Baulasten und Erweiterung durch Beispielrechnungen getrennt nach den einzelnen Baulasten Die Autoren erläutern die richtige Bewertung von Immobilien vor dem Hintergrund bestehender Rechte und Belastungen wie z.B. Erbbaurecht, Wohnungsrecht, Nießbrauch, Wegerecht, Notweg, Leitungsrecht, Überbau, Real- und Baulast. Zahlreiche Beispiele und Mustergutachten stellen immer den Bezug zur Praxis her. Neu in der 5. Auflage: - Mit den in 2015 aktualisierten Leibrentenbarwertfaktoren - Berücksichtigung der Sachwert-Richtlinie: Überarbeitung des Themas Baulasten und Erweiterung durch Beispielrechnungen getrennt nach den einzelnen Baulasten - Kapitel zur Bewertung denkmalgeschützter Immobilien: Darstellung der Besonderheiten, im nächsten Schritt Gegenüberstellung der verschiedenen Überlegungen in Beispielrechnungen. Abschließend erfolgt eine Beurteilung der Ergebnisse der verschiedenen Wertermittlungsansätze, die als Anregung für die Bewertung denkmalgeschützter Gebäude dienen können. Dabei werden zur Unterstützung bei individuellen Bewertungsfragen Hilfsmittel dargestellt, die die Ableitung denkmalspezifischer Bewertungsansätze im Einzelfall ermöglichen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Versteigerung und Wertermittlung
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gutachtenerstellung zum Zweck der Versteigerung von Immobilien ist ein umfassendes Arbeitsfeld für Sachverständige. Hier gilt es, sowohl den Ablauf des Versteigerungsverfahrens und seine Besonderheiten zu kennen, als auch die speziellen Anforderungen bei der Gutachtenerstellung zu berücksichtigen. Die Beteiligten erfahren, - wie eine Versteigerung abläuft, - wie die Gutachten im Zusammenhang mit der Versteigerung zu verstehen sind, - welche Besonderheiten dabei eine Rolle spielen, - welchen Anforderungen die Gutachten genügen müssen, - worauf es den Interessenten und den Beteiligten ankommt und wie man sich als Interessent am besten vorbereitet, - was beim Versteigerungstermin zu beachten ist, - welche Fehlerquellen und Stolpersteine es gibt und auch - wie eine Zwangsversteigerung vermieden werden kann. Neu in der 2. Auflage: Die Aufgaben des Sachverständigen und des Gerichts bei der Wertermittlung und Wertfestsetzung von Erbbaurechten und Erbbaugrundstücken, Änderungen durchdie Zuerkennung der (Teil-)Rechtsfähigkeit der GbR und Auswirkungen auf die GbR, OHG, KG und Partnerschaftsgesellschaften, Vorrang der Hausgelder bei der Vollstreckung in ein Wohnungseigentum, aktualisierte Rechtsprechung (vor allem Entscheidungen des BGH).

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Grundbuchordnung
249,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile - ausführlich - systematisch durchdacht - praxisbezogen Zum Werk Die immense Stoffmenge von Grundbuchordnung und das hierfür maßgebende Grundstücksrecht erläutert der Kommentar systematisch geordnet, auf hohem wissenschaftlichem Niveau und stets mit Blick auf die Rechtspraxis. Zu seinen konzeptionellen Besonderheiten zählen: - Erläuterung des Verfahrensrechts der GBO in seinen Bezügen zum materiellen Immobiliarsachenrecht; - Orientiert sich formal am Aufbau eines Grundbuchblattes und inhaltlich am Informationsbedarf des mit Rechtsgestaltungen befassten Anwenders; - Eigenes Kapitel zum Auslandsbezug des Grundbuchrechts; - Aufgabe, System und Funktionalität des Grundbuchs: - die Gestaltung des Grundbuchverfahrens; - die erste Abteilung des Grundbuchs; - die zweite Abteilung des Grundbuchs; - Rechte in Abteilung III; - Wohnungseigentum und Dauerwohnrecht; - Erbbaurecht, Wohnungserbbaurecht; - Vertretung im Grundbuchverkehr. Zur Neuauflage Die Neuauflage wurde gründlich aktualisiert, insbesondere sind der Zustimmungsvorbehalt in 22 BauGB, der notarielle Prüfvermerk bei 15 Abs. 3 GBO, das Europische Nachlasszeugnis bei 35 GBO, die neue Hofraumverordnung und die geänderten Genehmigungstatbestände der Grundstücksverkehrsordnung und die Änderung von 29 Abs. 3 GBO eingearbeitet. Neu ist das hochwasser- und küstenschutzrechtliche Vorkaufsrecht des 99a WHG. Die Gesetzesänderungen im Einzelnen: - Gesetz zur Übertragung von Aufgaben im Bereich der freiwilligen Gerichtsbarkeit auf Notare - Gesetz zur Einführung eines Datenbankgrundbuchs - Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten - Gesetz zur Erleichterung der Umsetzung der Grundbuchamtsreform in Baden-Württemberg sowie zur Änderung des EGZPO und des Wohnungseigentumsgesetzes - Gesetz zum Internationalen Erbrecht und zur Änderung von Vorschriften zum Erbschein sowie zur Änderung sonstiger Vorschriften - Zehnte ZuständigkeitsanpassungsVO - Gesetz zur Verlängerung der Befristung von Vorschriften nach den Terrorismusbekämpfungsgesetzen - EU-KontenpfändungsVO-Durchführungsgesetz Rechtsprechung und Literatur wurden umfassend ausgewertet. Gründlich aktualisiert wurden ferner das praxiswichtige Kapitel zum Wohnungseigentumsrecht sowie das Spezialwissen erfordernde Kapitel zu den Internationalen Bezügen. Zielgruppe Für Notare, Rechtsanwälte, Richter, Rechtspfleger, Grundbuchämter, Juristen in der Immobilienverwaltung und -wirtschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot