Angebote zu "Belastungen" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

NotarFormulare Erbbaurecht
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon jetzt fehlen in Deutschland 770.000 Wohnungen - der Bedarf steigt weiter. Für neuen Wohnraum greifen Politik und Grundstückseigentümer immer öfter zum mächtigen Werkzeug des Erbbaurechts. Als Notar fällt Ihnen und Ihren Notariatsmitarbeitern dabei die Begründung des Erbbaurechts zu - eine komplexe Aufgabe, die Sie viel Zeit, Nerven und letztlich auch Geld kosten kann ... Doch es geht auch anders! Denn diese neue Arbeitshilfe zum aktuellen Erbbaurecht hält Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite. Hier finden Sie das geballte Know-how und Hintergrundwissen, das Sie im Notariat durch alle Stadien des Erbbaurechts führt - von der Begründung über die Modifikation und die Belastung bis hin zur Beendigung des Erbbaurechts. Leicht verständlich, praxisnah und mit vielen wertvollen Tipps, Musterformularen, Checklisten und Fall-Beispielen erfahren Sie u.a. alles Wichtige zu: - Begründung des Erbbaurechts - Übertragung und Belastung - Teilung, Vereinigung und Bestandteilszuschreibung - Laufzeitverlängerung und inhaltliche Modifikationen - Aufhebung und / oder Zeitablauf eines Erbbaurechts - Erlöschen von Rechten des Erbbauberechtigten - Anpassung des Erbbauzinses an die Wertsicherung und Versteigerungsfestigkeit - Wohnungserbbaurecht - Beendigung eines Erbbaurechts - Rechtsprechung und Literatur bis zum Februar 2016. Als dickes Plus liefert Ihnen das Formularbuch zu allen Aspekten wertvolle Tipps und Hinweise zu den Gebühren, die im Notariat und beim Grundbuchamt anfallen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Rechte und Belastungen in der Immobilienbewertung
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autoren erläutern die richtige Bewertung von Immobilien vor dem Hintergrund bestehender Rechte und Belastungen wie z.B. Erbbaurecht, Wohnungsrecht, Nießbrauch, Wegerecht, Notweg, Leitungsrecht, Überbau, Real- und Baulast. Zahlreiche Beispiele und Mustergutachten stellen immer den Bezug zur Praxis her. Neu in der 5. Auflage: Kapitel zur Bewertung denkmalgeschützter Immobilien: Darstellung der Besonderheiten, im nächsten Schritt Gegenüberstellung der verschiedenen Überlegungen in Beispielrechnungen. Abschließend erfolgt eine Beurteilung der Ergebnisse der verschiedenen Wertermittlungsansätze, die als Anregung für die Bewertung denkmalgeschützter Gebäude dienen können. Dabei werden zur Unterstützung bei individuellen Bewertungsfragen Hilfsmittel dargestellt, die die Ableitung denkmalspezifischer Bewertungsansätze im Einzelfall ermöglichen. Die Autoren: Dipl.-Ing. Ralf Kröll , ö.b.u.v. Sachverständiger für die Wertermittlung von Grundstücken und Gebäuden; Dipl. Wohnungs- und Immobilienwirtin (FWI) Andrea Hausmann MRICS, Sachverständige für Immobilienbewertung; Ass. jur. Andrea Rolf , Sachverständige für Immobilienbewertung Berücksichtigung der Sachwert-Richtlinie: Überarbeitung des Themas Baulasten und Erweiterung durch Beispielrechnungen getrennt nach den einzelnen Baulasten Die Autoren erläutern die richtige Bewertung von Immobilien vor dem Hintergrund bestehender Rechte und Belastungen wie z.B. Erbbaurecht, Wohnungsrecht, Nießbrauch, Wegerecht, Notweg, Leitungsrecht, Überbau, Real- und Baulast. Zahlreiche Beispiele und Mustergutachten stellen immer den Bezug zur Praxis her. Neu in der 5. Auflage: - Mit den in 2015 aktualisierten Leibrentenbarwertfaktoren - Berücksichtigung der Sachwert-Richtlinie: Überarbeitung des Themas Baulasten und Erweiterung durch Beispielrechnungen getrennt nach den einzelnen Baulasten - Kapitel zur Bewertung denkmalgeschützter Immobilien: Darstellung der Besonderheiten, im nächsten Schritt Gegenüberstellung der verschiedenen Überlegungen in Beispielrechnungen. Abschließend erfolgt eine Beurteilung der Ergebnisse der verschiedenen Wertermittlungsansätze, die als Anregung für die Bewertung denkmalgeschützter Gebäude dienen können. Dabei werden zur Unterstützung bei individuellen Bewertungsfragen Hilfsmittel dargestellt, die die Ableitung denkmalspezifischer Bewertungsansätze im Einzelfall ermöglichen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Immobilienwertermittlung
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Die Bewertung von Immobilien wird in der Praxis immer bedeutsamer. Hierauf basieren Anlageentscheidungen, erbrechtliche Auseinandersetzungen und Kreditvergaben. Die Wertermittlung ist im Wesentlichen im Baugesetzbuch und in Wertermittlungsrichtlinien geregelt. Das Handbuch für die Praxis hilft durch sachverständigen Rat und - behandelt sämtliche Rechtsgrundlagen knapp, aber präzise- führt alle Berechnungsgrundlagen auf - erläutert und bewertet die verschiedenen Wertermittlungsgrundlagen - geht ein auf Sondertatbestände wie Erbbaurecht, Wohnungseigentum, öffentlichrechtlich geförderten Wohnungsbau und besondere Einflüsse durch Rechte und Belastungen von Grundstücken - enthält eine ausführliche mathematische Formelsammlung zur Berechnung z. B. von Zinsen und Renten. Mit der beiliegenden CD-ROM lassen sich alle im Buch beispielhaft dargestellten Berechnungen mit den individuellen Daten der Benutzer einfach selbst durchführen. Inhalt - Rechtsgrundlagen - Berechnungsgrundlagen - Wertermittlungsverfahren - Bewertung von öffentlich gefördertem Wohnungsbau - Bewertung von Erbaurechten bei Grundstücken - Bewertung von Wohnungseigentum - Gehölze und Gartenanlagen in der Grundstückswertermittlung - Besondere Bewertungseinflüsse von Rechten und Belastungen - Mathematische Formelsammlung Vorteile auf einen Blick - aktuelle Erläuterung der neuen WertV - direkt übernehmbare Rechenprogramme - Gegenüberstellung der einzelnen Wertermittlungsverfahren Zielgruppe Für Sachverständige für Wertermittlung, Sachbearbeiter in Banken, Versicherungen und Behörden, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Grundbuchordnung
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Mit der GBO befasste Praktiker schätzen diesen Kommentar als systematischen Wegweiser durch dieses schwierige Rechtsgebiet. Wer sich rasch und genau informieren möchte, benötigt dieses überall gebräuchliche und hervorragend bearbeitete Standardwerk. Vorteile auf einen Blick - praxisorientiert - vollständige Einarbeitung der Rechtsprechung - Sonderkapitel Wohnungseigentum im Grundbuch Zur Neuauflage Die Neuauflage arbeitet alle Gesetzesänderungen der 18. Wahlperiode ein. - Änderung des 15 Abs. 3 GBO - Prüfung der Eintragungsfähigkeit von Erklärungen durch den Notar - Ergänzung von 29 Abs. 3 GBO - Verwendung eines maschinell hergestellten Dienstsiegels - Neue HofraumVO vom 12.7.2017 - Wiederherstellung der Verkehrsfähigkeit von Hofraumanteilen nach altem Recht - Vertiefung der Ausführungen im Anhang zu 3 - grundbuchmäßige Behandlung des Wohnungseigentums, hier speziell zur sogenannten gestreckten Begründung von Sondernutzungsrechten sowie zur Änderung bestehender Sondernutzungsrechte durch den teilenden Eigentümer aufgrund Ermächtigung in der Gemeinschaftsordnung. - Ferner wurden verschiedene Einzelfragen vertieft, zum Beispiel: - Unwiderruflichkeit der Zustimmung des Grundstückseigentümers zur Veräußerung eines Erbbaurechts (im Sonderanhang zu 8) - Grundbucheinsicht durch Versorgungsunternehmen (bei 12 Rn. 16) - Zur Frage der Vollmachtserteilung, der Haupt- und Untervollmacht sowie zu ausländischen Vollmachten im Rahmen der Eintragungsbewilligung ( 19) sowie auch zum Erlöschen der Vollmacht bei Insolvenz - Zu den Vertretungsbefugnissen des Ersten Bürgermeisters in Bayern im Anschluss an die Grundsatzentscheidung des BGH vom 18.11.2016 - Auswirkungen der Löschung von Gesellschaften ausländischen Rechts im Register des Heimatlandes auf das in Deutschland gelegene Vermögen - Zu den Auswirkungen des Todes eines BGB-Gesellschafters auf das Grundbuch sowie die Ansprüche auf Grundbuchberichtigung durch Eintragung von Rechtsnachfolgern - Zur Richtigstellungsvermerken des Notars in Form einer Eigenurkunde (bei 29) - Grundbuchfähigkeit ausländischer Gesellschaften (bei 32) - Bestimmung des ehelichen Güterstandes nach der neuen Europäischen Güterrechtsverordnung (bei 33) - Prüfungspflicht des Grundbuchamtes bei Vertretungsmacht im Rahmen einer Vollmachtskette ( 34) - Zu Einzelfragen der Nießbrauchsbestellung sowie zur Belastung des Erbanteils eines Miterbens mit einem Nießbrauch im Anhang zu tenbanken gekürzt, abgedruckt ist aber die neue VO über die grundbuchmäßige Behandlung von Anteilen an ungetrennten Hofräumen (Anhang 8). Zielgruppe Für Notare, Rechtsanwälte, Rechtspfleger, Richter und Grundbuchämter.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot