Angebote zu "Erbbaurecht" (170 Treffer)

Kategorien

Shops

Das Erbbaurecht in der Insolvenz
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Entsprechend der Legaldefinition des 1 Abs. 1 ErbbauRG ist das Erbbaurecht das regelmäßig befristete, veräußerliche und vererbliche Recht, auf oder unter der Oberfläche eines Grundstücks ein Bauwerk zu haben.Eine vermehrte Bestellung von Erbbaurechten hatte das durch die Wiedervereinigung notwendig gewordene Sachenrechtsbereinigungsgesetz vom 21. September 1994 zur Folge, das die rechtliche Bereinigung der in den neuen Bundesländern vorzufindenden Trennung von Grundstücks- und Gebäudeeigentum regelt. Ausgegangen wird von etwa 300.000 Regelungsfällen, aus denen sich gerade in den schwierigen wirtschaftlichen Zeiten, wie der gegenwärtigen Finanzkrise, viele Insolvenzen des Erbbaurechtsberechtigten oder des Grundstückseigentümers ergeben und dem Thema „Das Erbbaurecht in der Insolvenz“ einen aktuellen und für die Praxis höchst relevanten Bezug geben. So verdeutlichen die Gerichtsentscheidungen, dass insbesondere der Heimfallanspruch nach 2 Nr. 4 ErbbauRG sowie die Qualifizierung des Erbbaurechtszinses und des Erbbaurechtsvertrages den am Erbbaurechtsverhältnis Beteiligten im Insolvenzfall aufgrund der komplexen Struktur des Erbbaurechts Schwierigkeiten bereiten.Anhand einer Auseinandersetzung mit den Gesetzesmaterialien, der Rechtsprechung und der Literatur wurde ein umfassendes Werk zur Lösung der jeweiligen insolvenzrechtlichen Probleme, die sich im Zusammenhang mit dem Erbbaurecht ergeben, geschaffen, um den am Erbbaurechtsverhältnis Beteiligten die mit dem Erbbaurecht einhergehenden Risiken und Vorteile aufzuzeigen. Dabei stellen zum einen die unterschiedlichen Problemkonstellationen, die teilweise aus Gerichtsentscheidungen gewonnenen wurden, einen ständigen Bezug zur Praxis her. Zum anderen werden die sich daraus ergebenen Fragestellungen auf der Schnittstelle von Erbbau- und Insolvenzrecht rechtsdogmatisch systematisiert. Da es für die insolvenzrechtliche Qualifizierung der Inhaltsvereinbarungen nach 2, 5, 27 Abs. 1 S. 2, 32 Abs. 1 S. 2 ErbbauRG entscheidend auf deren Rechtswirkungen ankommt, die nicht einheitlich durch Rechtsprechung und Literatur beurteilt werden, wird unter Berücksichtigung der Gesetzesmaterialen hinterfragt, ob die praktizierte rechtliche Einordnung der Inhaltsvereinbarungen dogmatisch geboten ist, um anschließend die entsprechenden Folgen für den Insolvenzfall aufzuzeigen. Dabei verdeutlicht gerade die Auseinandersetzung mit den aus den Inhaltsvereinbarungen resultierenden Ansprüchen im Insolvenzfall, wie ungeklärt dieser Bereich noch ist. Angesichts der Komplexität des Erbbaurechtsverhältnisses und der Tatsache, dass das Erbbaurecht regelmäßig mit Grundpfandrechten belastet sein wird, werden neben den Interessen des Grundstückseigentümers und des Erbbauberechtigten auch stets die Interessen der dinglich am Erbbaurecht gesicherten Gläubiger und der Insolvenzgläubiger berücksichtigt, weil gerade das Gegeneinander dieser Interessen vor dem Hintergrund der umstrittenen Rechtswirkungen der unterschiedlichen Inhaltsvereinbarungen in der Insolvenz der Beteiligten viele theoretische und praktische Probleme verursacht.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Wertermittlung eines mit einem Erbbaurecht bela...
96,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Erbbaurecht wird als Instrument zur Erhöhung des Angebots auf dem Bodenmarkt und gegen rapide Bodenwertsteigerung und Bodenspekulation angesehen. Die wirtschaftliche Interessenlage der Beteiligten bei einem Erbbaurecht liegt aber im dunkeln. Die Methoden zur Grundstückswertermittlung können die dynamische Entwicklung des Bodenwertes und des Erbbauzinses nicht erfassen. Das Hauptziel der Arbeit liegt in der Analyse der Auswirkung unterschiedlicher Einflußfaktoren auf die Wertverteilung zwischen Grundstückseigentümer und Erbbauberechtigtem. Die Empfindlichkeitsanalyse wird als grundlegende Methode angewendet. Durch die Untersuchung sind neue Kenntnisse über die Wirkungszusammenhänge gewonnen und neue Methoden zur Wertermittlung des Erbbaurechtes vorgeschlagen worden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Wertermittlung eines mit einem Erbbaurecht bela...
93,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Erbbaurecht wird als Instrument zur Erhöhung des Angebots auf dem Bodenmarkt und gegen rapide Bodenwertsteigerung und Bodenspekulation angesehen. Die wirtschaftliche Interessenlage der Beteiligten bei einem Erbbaurecht liegt aber im dunkeln. Die Methoden zur Grundstückswertermittlung können die dynamische Entwicklung des Bodenwertes und des Erbbauzinses nicht erfassen. Das Hauptziel der Arbeit liegt in der Analyse der Auswirkung unterschiedlicher Einflußfaktoren auf die Wertverteilung zwischen Grundstückseigentümer und Erbbauberechtigtem. Die Empfindlichkeitsanalyse wird als grundlegende Methode angewendet. Durch die Untersuchung sind neue Kenntnisse über die Wirkungszusammenhänge gewonnen und neue Methoden zur Wertermittlung des Erbbaurechtes vorgeschlagen worden.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
ErbbauRG Gesetz über das Erbbaurecht, Kommentar
122,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Manch einer will sein Eigentum am Grundstück nicht aufgeben (z. B. Kirchen, Kommunen usw.), und trotzdem einen Ertrag aus dem Grundbesitz erzielen. Auf der anderen Seite möchte jemand seine "eigenen vier Wände" haben, kann bzw. will aber den Grundstückskaufpreis nicht aufbringen. Hier hilft das Institut des Erbbaurechts. Während ansonsten der Eigentümer des Grundbesitzes und des darauf stehenden Bauwerks identisch sind, ist dies beim Erbbaurecht gerade nicht der Fall. Hier sind Grundstückseigentümer und Eigentümer der Gebäulichkeiten personenverschieden.Es ist klar, dass sich aus diesem Rechtsgebilde für die Beteiligten enge Rechtsbeziehungen zum größten Teil für einen langen Zeitraum und mit erheblicher wirtschaftlicher Bedeutung ergeben. Diese Rechte und Pflichten sind im Gesetz über das Erbbaurecht geregelt.Der einzige Spezialkommentar zum Erbbaurecht erläutert diese auch für den erfahrenen Praktiker nicht alltägliche Materie ergebnisorientiert und konzentriert, zugleich mit wissenschaftlicher Tiefe und Präzision. Schwerpunkt der Kommentierung stellt naturgemäß das ErbbauRG dar. Für den Berater von besonderem Nutzen sind die Anhänge• zum Steuerrecht,• zum Kostenrecht,• zum Wohhnungserbbaurecht,die praxisnah die Querverbindungen dieser Spezialmaterie darstellen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
ErbbauRG Gesetz über das Erbbaurecht, Kommentar
119,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Manch einer will sein Eigentum am Grundstück nicht aufgeben (z. B. Kirchen, Kommunen usw.), und trotzdem einen Ertrag aus dem Grundbesitz erzielen. Auf der anderen Seite möchte jemand seine "eigenen vier Wände" haben, kann bzw. will aber den Grundstückskaufpreis nicht aufbringen. Hier hilft das Institut des Erbbaurechts. Während ansonsten der Eigentümer des Grundbesitzes und des darauf stehenden Bauwerks identisch sind, ist dies beim Erbbaurecht gerade nicht der Fall. Hier sind Grundstückseigentümer und Eigentümer der Gebäulichkeiten personenverschieden.Es ist klar, dass sich aus diesem Rechtsgebilde für die Beteiligten enge Rechtsbeziehungen zum größten Teil für einen langen Zeitraum und mit erheblicher wirtschaftlicher Bedeutung ergeben. Diese Rechte und Pflichten sind im Gesetz über das Erbbaurecht geregelt.Der einzige Spezialkommentar zum Erbbaurecht erläutert diese auch für den erfahrenen Praktiker nicht alltägliche Materie ergebnisorientiert und konzentriert, zugleich mit wissenschaftlicher Tiefe und Präzision. Schwerpunkt der Kommentierung stellt naturgemäß das ErbbauRG dar. Für den Berater von besonderem Nutzen sind die Anhänge• zum Steuerrecht,• zum Kostenrecht,• zum Wohhnungserbbaurecht,die praxisnah die Querverbindungen dieser Spezialmaterie darstellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Pesl, Daniel: Das Erbbaurecht
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.11.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das Erbbaurecht, Titelzusatz: Geschichtlich und wirtschaftlich dargestellt, Autor: Pesl, Daniel, Verlag: Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Rubrik: Privatrecht // BGB, Seiten: 160, Informationen: Paperback, Gewicht: 216 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Pfenniig, Kristina: Das Erbbaurecht in der Inso...
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2010, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Das Erbbaurecht in der Insolvenz, Auflage: 1. Auflage von 2010 // 1. Auflage, Autor: Pfenniig, Kristina, Verlag: Heymanns Verlag GmbH // Heymanns, Carl, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Baurecht // Erbbaurecht // Insolvenz // Insolvenzrecht // Erbrecht // Konkurs // und Insolvenzrecht, Rubrik: Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Seiten: 260, Reihe: KTS - Schriften zum Insolvenzrecht, Gewicht: 426 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Lasch, Thomas: Erbbaurecht in der Immobilienpro...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.05.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Erbbaurecht in der Immobilienprojektentwicklung, Auflage: 1. Auflage von 1980 // 1. Auflage, Autor: Lasch, Thomas, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 84, Gewicht: 133 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Ohne Autor: Gesetz über das Erbbaurecht (Erbbau...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.04.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Gesetz über das Erbbaurecht (Erbbaurechtsgesetz - ErbbauRG), Autor: Ohne Autor, Verlag: Outlook Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Recht // Sonstiges, Seiten: 16, Informationen: Booklet, Gewicht: 31 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot