Ihr Forum Erbbaurecht Shop

Freiwillige Gerichtsbarkeit
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Freiwillige Gerichtsbarkeit FG Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG), Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG), Gesetz über Gerichtskosten in Familiensachen (FamGKG), Beurkundungsgesetz (BeurkG), Bundesnotarordnung (Auszug), Grundbuchordnung (GBO), Grundbuchverfügung (GBV), Grundbuch-MaßnahmenG (GBMaßnG), Gesetz über das Erbbaurecht (ErbbauRG), Grundstücksverkehrsgesetz (GrdstVG), Rechtspflegergesetz (RPflG), Europäische Erbrechtsverordnung (EuErbVO), Internationales Erbrechtsverfahrensgesetz (IntErbRVG) (Auszug) Zur 21. Auflage (Rechtsstand: 1. Januar 2018): Neben dem FamFG und dem FamFGKG sowie den Übergangsvorschriften sind weitere einzelne Regelungen aus dem prozessrechtlichen Bereich enthalten. Wie gewohnt für den FG-Bereich natürlich auch Rechtspflegergesetz und die kostenrechtlichen Bestimmungen auf aktuellem Stand. Daneben finden sich wichtige Vorschriften aus dem Immobilien-Bereich. Die 21. Auflage berücksichtigt zahlreiche gesetzliche Neuerungen aus der vergangenen Legislaturperiode. Neu aufgenommen ist die Europäische Erbrechtsverordnung. Das Sachverzeichnis ist überarbeitet und ergänzt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Sachenrecht nach Anspruchsgrundlagen
98,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Konzeption: Anspruch und Einwendung, Behauptungs- und Beweislast bilden auch hier das didaktische Konzept dieser übersichtlichen und praxisnahen Darstellung des Sachenrechts. Der Arbeitsweise des Praktikers entsprechend behandelt das Werk das Sachenrecht leicht nachvollziehbar nach dem System Anspruchsgrundlage, Gegennorm und Beweislast. Die Darstellung geht praxisorientiert den Weg vom Normalfall zum Störfall; von der Regel zur Ausnahme und von der Rechtsfolge zum Tatbestand einer Norm. Das Sachenrecht von Schellhammer bietet: - Eine Fülle praktischer Beispiele aus der Rechtsprechung des BGH - Zahlreiche Übersichten zur Veranschaulichung der Darstellung - Hilfe bei der täglichen Falllösung Schwerpunkte dieses Buches sind die dinglichen Ansprüche aus Besitz und Eigentum auf Herausgabe und Abwehr jeglicher Art von Störungen; das Nachbarrecht als gesetzliche Beschränkung des Grundeigentums; Erbbaurecht, Dienstbarkeiten und Grundpfandrechte Grundschuld und Hypothek samt Grundbuchverfahrensrecht; schließlich die Rolle des Besitzes für die Übereignung beweglicher Sachen, die gesetzlichen Eigentumsvermutungen, der Eigentumsvorbehalt und das Sicherungseigentum. Für die Neuauflage wurde die umfangreiche Rechtsprechung zum Wohnungseigentumsrecht eingearbeitet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Wertermittlung eines mit einem Erbbaurecht bela...
93,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wertermittlung eines mit einem Erbbaurecht belasteten Grundstücks:Probleme und Lösungsansatz Weiluo Wang

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Besonderheiten bei der Investition in Erbbaurec...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Besonderheiten bei der Investition in Erbbaurechte gewerblich genutzter Grundstücke durch professionelle Immobilieninvestoren in Deutschland:Akademische Schriftenreihe Philipp Valentin Schatz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Eintragungen in Abteilung II des Grundbuches
42,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese vollständig neu überarbeitete Auflage des bekannten Standardwerkes verschafft dem Praktiker einen umfänglichen Überblick über die Eintragungen in der Abteilung II des Grundbuches. Die einzelnen dinglichen Rechte, beispielsweise Erbbaurechte, Dienstbarkeiten, Reallasten, Vormerkung und Nießbrauch werden ebenso dargestellt wie die sonstigen Eintragungen in der Abteilung II des Grundbuches, zum Beispiel Vermerke und Verfügungsbeschränkungen. Die Eintragungen in Abteilung II des Grundbuches fristen oftmals ein Schattendasein in der juristischen Literatur. Zu Unrecht: Sie beinhalten für ihre Begünstigten elementare Rechte und können sich auch entscheidend auf Rechte Dritter, insbesondere der Grundpfandgläubiger, auswirken. Wie sie entstehen, welche Inhalte sie haben können, was bei ihrer Abwicklung oder Rechtsausübung zu berücksichtigen ist, wie Dritte in diese Rechte eingreifen können und was in der Insolvenz oder Zwangsvollstreckung besonders zu beachten ist, wird systematisch dargestellt. Außerdem aufgenommen wurden viele neue, oberinstanzliche und BGH-Entscheidungen zu zahlreichen Kernaspekten. Neuerungen in der Handhabung, insbesondere der Dienstbarkeiten auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien, wurden ebenfalls eingearbeitet. Das Werk richtet sich nicht nur an Mitarbeiter in Kreditinstituten, die die grundbuchliche Situation im Rahmen von Bonitätsprüfungen, aber auch im Rahmen von Entscheidungen hinsichtlich der Einleitung von zwangsvollstreckungsrechtlichen Schritten beurteilen müssen, sondern auch an Mitarbeiter in Versorgungsunternehmen und Liegenschaftsämtern, die die Entstehung und Erhaltung ihrer dinglichen Rechte gewährleisten müssen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Boden behalten - Stadt gestalten
23,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein beträchtlicher Teil der Bodenfläche gehört der öffentlichen Hand, also den Bürgerinnen und Bürgern. Und dieser Boden soll nachhaltig bewirtschaftet und nicht ausverkauft werden. Der Druck von Großinvestoren, auch aus dem Ausland, wird jedoch immer größer: Denn Boden ist begehrt, wertsicher und nicht vermehrbar. Das Thema ´´Boden behalten - Stadt gestalten´´ ist zurzeit eine der großen Herausforderungen, die unsere Gesellschaft beschäftigen sollte - aber noch nicht überall tut. Aus der Perspektive von mehr als 30 Autorinnen und Autoren beleuchtet das vorliegende Buch die ´´Bodenfrage´´ in der Schweiz und im Ausland, beschreibt historische wie zeitgenössische Beispiele und bietet eine Handreichung für Akteure in Städten, Gemeinden und Zivilgesellschaft. Wichtige Themen sind Städtisches Bodenmanagement und (Erb-)Baurecht - wo liegen die Herausforderungen und welche Ideen und Akteure bestimmen die Debatte in der Schweiz und international. In einem Schwerpunkt wird die erfolgreiche ´´Basler Bodeninitiative´´ vorgestellt, und zwar von der Idee und dem konkreten Anliegen über den Regierungsratsbeschluss, die parlamentarische Beratung bis zu deren Neulancierung und der Abstimmung darüber. Zusätzlich werden erste praktische Erfahrungen mit Bodeninitiativen aufgearbeitet, die dem Basler Vorbild gefolgt sind. Die ausführlich dokumentierten neueren Erfahrungen in anderen schweizerischen Städten und Gemeinden zeigen, was eine informierte und engagierte Zivilgesellschaft erreichen kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Bewertung von Erbbaurechten als Buch von Christ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bewertung von Erbbaurechten:Verkehrswertermittlung. 1. Auflage Christian Aumiller

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Zinssicherung in der Zwangsversteigerung des Er...
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zinssicherung in der Zwangsversteigerung des Erbbaurechts:Vorschläge zur Lösung des Rangkonflikts bei der Beleihung von Erbbaurechten Johannes W. Handschumacher

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Rechte und Belastungen in der Immobilienbewertung
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autoren erläutern die richtige Bewertung von Immobilien vor dem Hintergrund bestehender Rechte und Belastungen wie z.B. Erbbaurecht, Wohnungsrecht, Nießbrauch, Wegerecht, Notweg, Leitungsrecht, Überbau, Real- und Baulast. Zahlreiche Beispiele und Mustergutachten stellen immer den Bezug zur Praxis her. Neu in der 5. Auflage: Kapitel zur Bewertung denkmalgeschützter Immobilien: Darstellung der Besonderheiten, im nächsten Schritt Gegenüberstellung der verschiedenen Überlegungen in Beispielrechnungen. Abschließend erfolgt eine Beurteilung der Ergebnisse der verschiedenen Wertermittlungsansätze, die als Anregung für die Bewertung denkmalgeschützter Gebäude dienen können. Dabei werden zur Unterstützung bei individuellen Bewertungsfragen Hilfsmittel dargestellt, die die Ableitung denkmalspezifischer Bewertungsansätze im Einzelfall ermöglichen. Die Autoren: Dipl.-Ing. Ralf Kröll , ö.b.u.v. Sachverständiger für die Wertermittlung von Grundstücken und Gebäuden; Dipl. Wohnungs- und Immobilienwirtin (FWI) Andrea Hausmann MRICS, Sachverständige für Immobilienbewertung; Ass. jur. Andrea Rolf , Sachverständige für Immobilienbewertung Berücksichtigung der Sachwert-Richtlinie: Überarbeitung des Themas Baulasten und Erweiterung durch Beispielrechnungen getrennt nach den einzelnen Baulasten Die Autoren erläutern die richtige Bewertung von Immobilien vor dem Hintergrund bestehender Rechte und Belastungen wie z.B. Erbbaurecht, Wohnungsrecht, Nießbrauch, Wegerecht, Notweg, Leitungsrecht, Überbau, Real- und Baulast. Zahlreiche Beispiele und Mustergutachten stellen immer den Bezug zur Praxis her. Neu in der 5. Auflage: - Mit den in 2015 aktualisierten Leibrentenbarwertfaktoren - Berücksichtigung der Sachwert-Richtlinie: Überarbeitung des Themas Baulasten und Erweiterung durch Beispielrechnungen getrennt nach den einzelnen Baulasten - Kapitel zur Bewertung denkmalgeschützter Immobilien: Darstellung der Besonderheiten, im nächsten Schritt Gegenüberstellung der verschiedenen Überlegungen in Beispielrechnungen. Abschließend erfolgt eine Beurteilung der Ergebnisse der verschiedenen Wertermittlungsansätze, die als Anregung für die Bewertung denkmalgeschützter Gebäude dienen können. Dabei werden zur Unterstützung bei individuellen Bewertungsfragen Hilfsmittel dargestellt, die die Ableitung denkmalspezifischer Bewertungsansätze im Einzelfall ermöglichen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die Sicherung des Erbbauzinses bei der Zwangsve...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sicherung des Erbbauzinses bei der Zwangsversteigerung des Erbbaurechts:Auflage 2002 Astrid Fischer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Grundbuchordnung
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Mit der GBO befasste Praktiker schätzen diesen Kommentar als systematischen Wegweiser durch dieses schwierige Rechtsgebiet. Wer sich rasch und genau informieren möchte, benötigt dieses überall gebräuchliche und hervorragend bearbeitete Standardwerk. Vorteile auf einen Blick - praxisorientiert - vollständige Einarbeitung der Rechtsprechung - Sonderkapitel Wohnungseigentum im Grundbuch Zur Neuauflage Die Neuauflage arbeitet alle Gesetzesänderungen der 18. Wahlperiode ein. - Änderung des 15 Abs. 3 GBO - Prüfung der Eintragungsfähigkeit von Erklärungen durch den Notar - Ergänzung von 29 Abs. 3 GBO - Verwendung eines maschinell hergestellten Dienstsiegels - Neue HofraumVO vom 12.7.2017 - Wiederherstellung der Verkehrsfähigkeit von Hofraumanteilen nach altem Recht - Vertiefung der Ausführungen im Anhang zu 3 - grundbuchmäßige Behandlung des Wohnungseigentums, hier speziell zur sogenannten gestreckten Begründung von Sondernutzungsrechten sowie zur Änderung bestehender Sondernutzungsrechte durch den teilenden Eigentümer aufgrund Ermächtigung in der Gemeinschaftsordnung. - Ferner wurden verschiedene Einzelfragen vertieft, zum Beispiel: - Unwiderruflichkeit der Zustimmung des Grundstückseigentümers zur Veräußerung eines Erbbaurechts (im Sonderanhang zu 8) - Grundbucheinsicht durch Versorgungsunternehmen (bei 12 Rn. 16) - Zur Frage der Vollmachtserteilung, der Haupt- und Untervollmacht sowie zu ausländischen Vollmachten im Rahmen der Eintragungsbewilligung ( 19) sowie auch zum Erlöschen der Vollmacht bei Insolvenz - Zu den Vertretungsbefugnissen des Ersten Bürgermeisters in Bayern im Anschluss an die Grundsatzentscheidung des BGH vom 18.11.2016 - Auswirkungen der Löschung von Gesellschaften ausländischen Rechts im Register des Heimatlandes auf das in Deutschland gelegene Vermögen - Zu den Auswirkungen des Todes eines BGB-Gesellschafters auf das Grundbuch sowie die Ansprüche auf Grundbuchberichtigung durch Eintragung von Rechtsnachfolgern - Zur Richtigstellungsvermerken des Notars in Form einer Eigenurkunde (bei 29) - Grundbuchfähigkeit ausländischer Gesellschaften (bei 32) - Bestimmung des ehelichen Güterstandes nach der neuen Europäischen Güterrechtsverordnung (bei 33) - Prüfungspflicht des Grundbuchamtes bei Vertretungsmacht im Rahmen einer Vollmachtskette ( 34) - Zu Einzelfragen der Nießbrauchsbestellung sowie zur Belastung des Erbanteils eines Miterbens mit einem Nießbrauch im Anhang zu tenbanken gekürzt, abgedruckt ist aber die neue VO über die grundbuchmäßige Behandlung von Anteilen an ungetrennten Hofräumen (Anhang 8). Zielgruppe Für Notare, Rechtsanwälte, Rechtspfleger, Richter und Grundbuchämter.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Trainingshandbuch Grundstückswertermittlung
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Für alle, die Sachverständige für Immobilienbewertung werden wollen. Das Arbeitshandbuch dient gleichermaßen als Lernhilfe wie zur aktiven Prüfungsvorbereitung; dient aber auch zur Aktualisierung des Know-how der Wertermittlerprofis. Das Buch enthält die normierten Methoden der Wertermittlung nach ImmoWertV und WertR, rechtliche Grundlagen der Wertermittlung aus dem BGB, Grundbuchrecht, Sachverständigenwesen sowie statistische Grundlagen.Die aktuellen rechtlichen Entwicklungen, wie z.B. bei den Wertermittlungsrichtlinien, sind berücksichtigt. Es umfasst Fragen und Antworten sowie Prüfungsaufgaben zu Bewertungsthemen (Sachwert, Ertragswert, Wohnungsrecht, Nießbrauch, Erbbaurecht etc.) und deren Lösungen. Die Einarbeitung in die behandelten Themenbereiche der Immobilienbewertung wird erleichtert: Zusätzlich zu den Antworten auf die mehr als 200 Fragen werden weiterführende Hinweise und Quellenangaben sowie Fundstellen mit vertiefender Literatur angegeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht